Am 21.6. findet um 19.30 Uhr wieder ein Evensong in der Lambertikirche statt. Der Abendgottesdienst nach anglikanischem Vorbild wird gestaltet durch den Kammerchor St. Lamberti unter der Leitung von Alexander Toepper und knüpft inhaltlich noch einmal an das Fronleichnamsfest an. So stehen neben entsprechenden Chorälen und Psalmen die Motetten „Let all mortal flesh be silence“ von Edward Bairstow (1874-1946) und „O sacrum convivium“ von Jan Pieterszoon Sweelinck (1562-1621) auf dem Programm, außerdem ein Magnificat von Felix Mendelssohn (1809-1847) und ein Nunc dimittis von Orlando di Lasso (1532-1594). Tomasz Adam Nowak übernimmt das liturgische Orgelspiel, Dr. Antonius Hamers ist Offiziant.